1. Vermeiden Sie den unmittelbaren Kontakt mit der Bildwand!
    Schmutz und Wasserpartikel sowie Fette hinterlassen auf Dauer bleibende Eindrücke.
  2. Zum Entfernen von losem Schmutz und Staub sind saubere weiche Bürsten geeignet.
  3. Es reicht nicht einige Stellen der Bildwand zu reinigen, da es Helligkeitsunterschiede geben kann.
    Deshalb ist es ratsam, die ganze Bildwand zu reinigen!
  4. Vermeiden Sie scharfkantige Gegenstände zur Reinigung!
    Sie verletzen die Oberfläche bleibend.
  5. Scheuern Sie auf gar keinen Fall die Bildwand!Die Reflexionsschicht wird sonst angegriffen.
  6. Benutzen Sie keine agressiven Reinigungsmittel!Sie greifen ebenfalls die Reflexionsschicht an.
  7. Benutzen Sie für die Reinigung lauwarmes Wasser mit etwas Spülmittel und waschen Sie die Bildwand sanft ab!
  8. Stellen Sie für die Bildwand Bedingungen her, die ihr nicht schaden!
    Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung oder Nikotinbefall!
  9. Benutzen und lagern Sie Bildwände unter möglichst gleichmäßigen Temperaturbedingungen!
    Dehnungen und Verzerrungem lassen  sich nicht mehr rückgängig machen.
  10. Bei Farbauftrag oder mechanischen Defekten wie Rissen bleibt oft nur die Neuanschaffung einer Bildwand.