Das neue Tuch von Stewart: Phantom HALR

Stewart Phantom HALR Bildwandtuch
Stewart Phantom HALR Bildwandtuch

Auf der CEDIA 2016 wurde das neue Tuch Phantom HALR von Stewart Filmscreeen erstmals vorgestellt – jetzt wurde es in Europa auf der ISE präsentiert. Herausragendes Merkmal der Bildwandtuches ist seine Eigenschaft, Umgebungslicht deutlich zu absorbieren, um so ein kontrastreicheres Bild zu erzeugen. Dadurch ergeben sich vielseitige Einsatzbereiche: vom Heimkino bis hin zu Large Format Screens Anwendungen in Shopping Malls, auf Flughäfen oder in Hotellobbies.

HALR steht für „High Ambient Light Rejecting“, und die neue Beschichtung soll das Umgebungslicht um bis zu 82% so abweisen, dass es den Nutzlichtstrom nicht stört. Dabei ist das Oberfläche so robust beschaffen, dass sie auch als Rollbildwand eingesetzt werden kann. Mit dem neuen Phantom Tuch sind Größen bis zu 27 Metern Breite und 12 Metern Höhe möglich. Der Gain beträgt 1 und fällt erst auf 0,5 zurück bei einem Betrachtungswinkel von 30°. Die Struktur der Beschichtung ist so dicht, dass sie sich für zukünftige 16k+ Auflösungen eignet, wobei der Farbräume von REC 2020 oder REC 709 ohne Farbverfälschungen wiedergegeben werden können.