PT-RQ32K kommt im Januar

Panasonic Projektor PT-RQ32K
Eignet sich besonders für den Veranstaltungsbereich: Projektor PT-RQ32K (Bild: Panasonic)

Panasonic hat für Januar 2017 den neuen 3-Chip DLP™ Laserprojektor PT-RQ32K angekündigt, der mit 27.000* Lumen in der Top-Klasse angesiedelt ist und eine Auflösung höher als 4k hat. Genau genommen beträgt die Auflösung 5.120 x 3.200 Bildpunkte (WHXGA) womit sich der Projektor insbesondere für die Nutzung in der Vermiet- und Veranstaltungsbranche eignet.

Weiteres Highlights des 240 Hz Projektors ist die Pixel-Shifting Quad-Pixel-Drive-Technologie, die eine flexible Projektion ermöglicht. Sie wird zusätzlich durch optionale Objektive und erweiterter Bildkorrekturverfahren unterstützt. Die Laserlichtquelle und ein hitzeresistentes Phosphorrad sorgen für gleichbleibend hohe Bild-, Farbqualität und Helligkeit, was besonders beim gleichzeitigen Einsatz mehrerer Projektoren wichtig ist.

„Panasonic ist in den letzten Jahren besonders bei leuchtstarken Projektoren führend. Der PT-RQ32K ergänzt unser Portfolio ausgezeichnet und reiht sich dort neben zwei leuchtstarken Projektoren mit 31.000 Center Lumen und WUXGA (PT-RZ31K) sowie SXGA+ Auflösung (PT-RS30K) ein.“ 

(Hartmut Kulessa, European Projector Marketing Manager bei Panasonic)

Keine Flugrahmen nötig

Das rahmenfreie Stacking bzw. die Aufhängung mittels Ringschrauben machen individuelle Flugrahmen überflüssig. Das reduziert das Gesamtgewicht der Installation, spart Transportkosten und vereinfacht die Einrichtung von temporären Multi-Projektor Anwendungen, was wichtig für den Veranstaltungsbereich ist. Der Projektor verfügt ferner über einen hybriden mechanischen und Laser-Lichtquellen Shutter für schnelles Ein-/Ausblenden des Bildes. Darüber hinaus beinhaltet er Energieverwaltungsfunktionen für einen reibungslosen und energieeffizienten Betrieb.

Der PT-RQ32K ist voraussichtlich ab Januar 2017 verfügbar.

(*Gemessen in der Bildmitte)