Gut kombiniert

UTB_Contour_300
Bildwand oder Displays? Die UTB-Bildwände von Da-Lite haben den Look von Displays.

Da-Lite bringt mit UTB Contour eine Technologie für Bildwandrahmen auf den Markt, die das Design von Flachbildschirmen aufweist, der Bildwiedergabequalität von 4k-Auflösungen genügt und Größen hat, die von tatsächlichen Displays nicht oder nur sehr kostenintensiv erreicht werden können. Die Oberfläche hat eine Beschichtung, die schimmelbeständig und schwer entflammbar ist und die durch ihre Zusammensetzung, über deren Mixtur auf der prolight+sound keine Informationen zu bekommen waren, der Betrachtungswinkel deutlichvergrößert werden konnte.

Der Steckrahmen der UTB Contour (UTB steht für Ultra Thin Bezel) ist aus Aluminium und wird vom Bildwandtuch – zurzeit die die der HD Progressive-Serie – so umschlossen, dass eine optimale Planlage entsteht. Die Maskierung der UTB Contour konnte so auf etwa 6,4 mm gehalten werden, was den Bestrebungen der Display Hersteller an immer schmaleren Rahmen entspricht. Ebenfalls konnte die Bautiefe auf 3,5 cm reduziert werden, so dass die Bildwand als wenig störend in Wohnbereichen empfunden wird, wenn sie an der Wand hängt.

Die lieferbaren Formate sind HDTV (1,78:1) und Cinemascope (2,35:1) und gehen hinauf von 95 x 170 cm bis 274 x 488 cm (HDTV) und von 95 x 224 cm bis 207 x 488 cm (Cinemascope).

Die Gain-Werte des HD Progressiv Tuches betragen wahlweise 0.6, 0.9, 1.1 und 1.3.